Wieder einmal war unser Sommerfest ein großartiger Erfolg. Dies lag auch, wie in den Jahren zuvor, an der überwältigenden Resonanz an Besuchern und vielen Menschen, die unser Veranstaltung erst zu dem gemacht haben, was es war: ein rauschendes Fest für Groß und Klein, mit vielfältigen Aktionen, viel Musik, Tanz und  tollem Essen. Und das Ganze bei hervorragendem Wetter.

Dafür wollen wir uns vor allem bei unserem Publikum bedanke, für das wir sehr gerne dieses Event veranstaltet haben!

Besonderer Dank gilt auch allen Mitwirkenden, die mit großem Einsatz vor oder hinter der „Bühne“ zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben:

unseren ehrenamtlichen wie hauptamtlichen HelferInnen aus der Einrichtung wie aus dem Freundeskreis, den örtlichen Vereinen und BürgerInnen Riegels, den Kuchenspendern, der Gemeindeverwaltung und den Kirchengemeinden und natürlich allen Kindern und Jugendlichen, die tatkräfig mit angepackt oder ihre Talente auf der OpenAir Bühne mit eingebracht haben!

Danke an euch Alle!

In Kooperation mit der Kirchengemeinde Riegel, erbaut die Jugendwerkstatt des LBZ St. Anton ein Insektenhotel,  zur Erhaltung der vom Aussterben bedrohten Insektenarten. Die Bestückung des Hotels  übernahmen dann anschließend  die Firmis.
Das Hotel schmückt nun den Vorplatz der Katholischen Kirche in Riegel.
Zur Freude der Werkstattteilnehmer  wurde von der Projektleiterin (Fr. Straub)  zu einem üppigen Frühstück geladen.
Der  Kontakt zur Kirchengemeinde bot  im  Weiteren  die Gelegenheit,  um die Werkstatt durch den bereitwilligen Pastoralreferenten segnen zu lassen.
Rückblickend, ein wirklich gelungenes Projekt.

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern, Freunde, Gönner und Interessierte
Unser traditionelles Sommerfest steht vom 06.-07.07.2019 vor der Tür, zu dem wir euch heute schon ganz herzlich einladen wollen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr mit uns gemeinsam feiern und die beiden Festtage mit uns gestalten würdet.
Wenn ihr dazu Fragen habt, könnt ihr euch gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07642/688-0 wenden.
Wir freuen uns auf euch
Herzliche Grüße
Euer St. Anton-Team

Man kann hier mittlerweile schon fast von einer Tradition sprechen: Die Weihnachtswunschaktion von Götz&Moriz an der wir als Einrichtung mittlerweile zum sechsten Male teilnehmen dürfen.

Dabei darf jede unserer 15 Gruppen einen Wunschzettel im Wert von rund 50€ an einen vorbereiteten Weihnachtsbaum im Fachmarkt von Götz&Moriz hier in Riegel aufhängen. Hier werden aber nicht dann die Wünsche auf schnöde Zettel geschrieben und das ganze dann lieblos an den Baum gehängt, nein, hier basteln, malen, gestalten und schneiden die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld sehr kreativ ihre Wünsche zurecht und lassen daraus kleine Kunstwerke entstehen, die dann feierlich von einer Abordnung auf dem vorbereiteten Baum trapiert werden. Dieser Wunsch wird dann von Mitarbeitern des Fachmarktes, Kunden oder der Firmenleitung aufgegriffen und der jeweiligen Gruppe erfüllt und dann offiziell hier in St.Anton wieder überreicht und das schon, wie gesagt zum sechsten Male!

Wer sich einen Überblick über die tollen Gestaltungen machen möchte, findet die Wunschzettel noch bis zum 21ten im Fachmarkt hier in Riegel.

Für die Aktion, liebes Götz&Moriz-Team - auch im Namen all unserer Kinder und Jugendlichen - nochmals ein ganz herzliches Dankeschön!

 

Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder sehr, viele jungen Menschen in unserer Mitarbeiterrunde aufnehmen zu können, die sich für ein freiwiliges soziales Jahr in unserer Einrichtung entschieden haben. Wir heißen euch alle herzlich willkommen und wünschen euch eine gute Zeit bei und mit uns ;)

 

In der ersten Pfingstferienwoche fuhr die TG Falkenauge zur Gruppenfreizeit in das NaturFreundehaus Kniebis. Dort fühlen wir uns stets sehr wohl und kennen uns aus – wir waren dieses Jahr schon zum vierten Mal dort. 
Wir freuten uns auf die Nähe zum Wald, die gute Luft, die netten Hausbesitzer und deren Kinder und Hunde, sowie vor allem auf den Ausflug ins Panorama-Schwimmbad, der fast schon traditionell immer am Pfingstmontag stattfindet.
Morgens durften wir uns mit anderen Hausgästen, wie Wanderer oder Pilger, am Frühstücksbuffet bedienen. Am Abend wurden wir stets köstlich frisch und saisonal bekocht- von Gemüse-Sticks mit Dip über Spaghetti oder Fischstäbchen,  zu Bananen-Milchshake und Schokoladen-Eis ist für jeden immer was dabei.
Nachdem wir uns an Tag 1 im Panorama-Bad verausgabt hatten, vergaßen wir schon fast, dass einige von uns noch nie oder bisher noch kaum außerhalb übernachtet haben. 
Das Wetter ist auf fast 1000m Höhe auch etwas kühler, es regnete, und somit mussten wir unseren Plan an Tag 2 etwas umstellen und entschieden uns, die „Experimenta“  in Freudenstadt zu besuchen, eine Mischung aus Spaß haben, wissenschaftlichem Erkunden und physikalischen Phänomenen, wobei alles selbst ausprobiert werden kann.  
Im Anschluss bummelten wir noch etwas durch Freudenstadt selbst und ließen unser Geld u.a. im Gummibärenladen liegen. Leider regnete es wie aus Eimern und wir fuhren lieber wieder zurück ans Haus.
Am Tag drauf waren wir in die Glasbläserei in Wolfach. Dort durfte jeder eine eigene Vase blasen und das Handwerk der Glasmacher bestaunen. 
Da das Wetter plötzlich aufriss und es richtig warm wurde, teilten wir uns auf, sodass danach die eine Gruppe zum Minigolf ging und der kleinere Teil in den Bären- und Wolf-Park fuhr. Hier leben Bären, die aus Zirkussen oder schlechter Zoohaltung stammen und meist viel Leid erfahren mussten. Wölfe und Bären vertragen sich ganz gut, auch weckt der Wolf  beim Bären den natürlichen Jagdinstinkt, vor allem wenn es um gemeinsame Nahrung geht.
Am darauf folgenden  Tag gab es leider wieder mehr Regen und wir entschieden uns auf vielfachen Wunsch nochmals das Panorama-Bad zu besuchen ;)
Ansonsten hielten wir es am Haus sehr gut aus und verbrachten auch dort sehr viel schöne Zeit zusammen!
Wir hoffen, im nächsten Jahr wieder einige Zeit dort verbringen zu können 
Schön war’s!

Am vergangenen Freitag trafen sich zwölf Jungs und Mädels der Tagesgrup-pen im Alter zwischen 7 und 15 Jahren zum ersten Schachturnier der LBZ Tagesgruppen. Nach der ersten Aufregung kamen langsam alle zur Ruhe und lauschten den Erklärungen der Turnierleitung. Gespannt verfolgten die Teil-nehmerInnen dem Losverfahren, welches die Zusammensetzung der ersten sechs Partien entschied. Als alle an ihrem Tisch Platz genommen hatten, wurde es auf einmal mucksmäuschenstill. Ab und zu hörte man leises Murmeln oder manchmal auch ein „Schach“. 

Nacheinander standen die Sieger der ersten Runde fest. Doch dann ergab sich in einer Partie eine Pattsituation und die Turnierleitung überlegte eifrig wie sie den Turnierplan umschreiben könnte, da sie mit einem Remis nicht gerechnet hatte. Diese schwere Entscheidung nahmen die zwei ehemaligen Gegner schnell selbst in die Hand indem sie ein Team bildeten. 

So startete das Team und die anderen  fünf Teilnehmer in die zweite Runde und weitere 45 Minuten vergingen ganz leise und schnell. Zum Schluss standen ein 15-Jähriger, ein 14-Jähriger und das Team aus einem 7- und einem 12-Jährigen bestehend im 

Finale.Das Finale selbst wurde eine Woche später ausgetragen. Hier spielte Jeder gegen Jeden und es gab Punkte. Die drei Endspiele wurden nochmal richtig spannend und es war wieder einmal mucksmäuschen-still. Zum Schluss belegte der 15-Jährige den dritten Platz, das Team einen stolzen zweiten und der 14-Jährige wurde erster.

Wir sind sehr beeindruckt wie konzentriert und erfolgreich dieses Tur-nier verlief. Und möchten uns bei allen Teilnehmer für ihre Teilnahme bedanken. Und eines ist klar, wir werden im neuen Schuljahr auf jeden Fall eine Neuauflage des Tagesgruppen-Schachturniers planen.

 

Nächste Seminare

Bausteine für einen störungsfreien Unterricht

Beginn: 23.09.2019, 09:00
Ende: 24.09.2019, 17:00
Anmeldeschluss: 13.09.2019, 12:00
Gebühren: 210.00 €
Alle Veranstaltungen

Wie - wont - ju!!!

Sie wollen sich verändern und/oder suchen eine neue Herausforderung? Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen? Sie wünschen sich einen sicheren Arbeitsplatz in einer innovativen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung?
Sie wollen schon vorab wissen, was Sie erwartet?
Dann schauen Sie mal hier ;)
 

Das Video hat Sie angesprochen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen unserer Einrichtung!

 

Spendenbox

Nähere Infos finden sie hier...

Bank: Volksbank Freiburg
IBAN: DE55680900000028094701
BIC: GENODE61FR1
Verwendungszweck:
"Starthilfe"

 

oder per PAYPAL:

News

Sommerfest 2019 wir sagen Dankeschön!!!

News vom 09-07-2019

Wieder einmal war unser Sommerfest ein großartiger Erfolg. Dies lag auch, wie in den Jahren zuvor, an der überwältigenden Resonanz an Besuchern und vielen Menschen, die unser Veranstaltung erst zu...

Read more

Jugendwerkstatt und die Riegeler Firmis

News vom 06-06-2019

In Kooperation mit der Kirchengemeinde Riegel, erbaut die Jugendwerkstatt des LBZ St. Anton ein Insektenhotel,  zur Erhaltung der vom Aussterben bedrohten Insektenarten. Die Bestückung des Hotels  übernahmen dann anschließend  die...

Read more

Sommerfest 2019

News vom 02-05-2019

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern, Freunde, Gönner und Interessierte Unser traditionelles Sommerfest steht vom 06.-07.07.2019 vor der Tür, zu dem wir euch heute schon ganz herzlich einladen wollen. Wir würden...

Read more