Kooperationsvereinbarung zur Berufsorientierung  und Berufsberatung zwischen dem  LBZ St. Anton und der Agentur für Arbeit Freiburg

Am  23. Februar, schlossen das LBZ St. Anton und die Agentur für Arbeit einen für die Zusammenarbeit und Vernetzung beider Institutionen in der Berufsberatung zukunftsweisenden Kooperationsvereinbarung ab. Zu diesem Anlass kam der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Christian Ramm , begleitet von Frau Schneider (Teamleiterin U25 und Berufsberatung) und den beiden Reha-Beratern Herr Klemann und Herr Merz nach Riegel.  Das LBZ St. Anton wurde vertreten durch die Berufsbeauftragte Birgitt Güthler, die zwei Oberstufenlehrer Iwo Deibert und Stefan Beyer, sowie Schulleiter Michael Eisele.

Die Agentur für Arbeit bietet mit ihren Möglichkeiten der Berufsorientierung und – beratung eine ideale Unterstützung der Zielsetzung der schulischen Berufsorientierung und ist seit vielen Jahren in das bestehende BEO-Konzept des LBZ St. Anton integriert.

Die Kooperation im Rahmen des Berufsorientierungsmodells umfasst u.a. folgende Maßnahmen:
•    Bereitstellung von Informationen zur Berufsorientierung durch die Agentur für Arbeit
•    Berufswegeberatung unter Einbeziehung der Kompetenzanalyse Talentstern des LBZ St. Anton
•    Berufswegekonferenzen unter Einbeziehung aller am Berufswahlprozess Beteiligten
•    Kennenlernen des Berufsinformationszentrums in Freiburg
•    Nutzung der Fachdienste der Agentur für Arbeit (z.B. PSEU)

Nach einem fachlichen Austausch über die modularen Angebote des Berufsorientierungsmodell BEO am LBZ und den Angebotsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit  wurde die Vereinbarung  von Michael Eisele (Schulleitung) und Herrn Ramm unterzeichnet. Beide Seiten würdigten die gute und seit vielen Jahren hilfreiche Zusammenarbeit für die Zielgruppe der Jugendlichen  und freuen sich auf  die weiteren gemeinsamen Prozesse im Bereich der Berufsorientierung.

Am Sonntag, den 15. Januar nahmen mehrere Läufer aus unserer Einrichtung am Allmendlauf in Teningen teil. Bei recht kühler Witterung und einem richtigen Wintertag  ging es für die jungen Läufer je nach Altersklasse über 950 m oder über 2200 Meter.  Morgens um 9:30 Uhr trafen sich die Läufer warm eingepackt im Schulhof des LBZ`s. Mit dem Bus ging es nach Teningen zur Ludwig-Jahn-Halle. Dort traf man sich mit der befreundeten Läufergruppe „Run for Fun“ von unserem Sponsor der herzenssache von ernst&könig. Für unsere jungen Läufer ist es immer wieder ein schönes Erlebnis mit den „großen“ Läufern zusammen am gemeinsamen Stand in der Halle unter den wachsamen Augen unseres bärigen Maskottchens „Sigi“ die Laufklamotten anziehen, die Startnummer anzuheften und sich bei den Läufen gegenseitig anzufeuern. Der Lauf fand trotz nächtlichen Schneefalls aufgrund tollen Einsatzes seitens der Veranstalter unter guten Bedingungen statt. Auch die wenigen Stürze verliefen zum Glück glimpflich.  Die nächsten Läufe der Läuferkönige sind (geplant): 12. März: der Kaiserstuhllauf in Ihringen, 2.April:  S`coolRun in Freiburg bei der Marathonveranstaltung, 7.Mai:der Badenovalauf in Offenburg und am 30. Juni: der Stadtlauf in Emmendingen.

Weihnachten im Januar? Nicht ganz, aber ein bischen hat es sich schon so angefühlt!

Am vergangenen Montag bekamen wir von Götz&Moriz - vielmehr von verschiedenen Vertretern des Unternehmens - einen Besuch. Dieser war nicht unvorhergesehen, sondern langer Hand ausgemacht. Im Dezember haben wir ja bereits von der Weihnachtsaktion von Götz&Moriz berichtet. Die damals "versprochenen" Wünsche wurden nun erfüllt und die vielen dabei entstandenen Pakete offiziell an Kinder und Jugendliche unserer Einrichtung übergeben.

Dafür sagen wir DANKE und verknüpfen dies mit dem Wunsch gerne noch viele Jahre weiter miteinander verbunden zu sein.

Nach dem tollen Auftritt der Band beim Sommerfest 2015 konnten wir das Trio wieder gewinnen. Somit ist für ein tolles Event am 01.-02.07.2017 die Livemusik bereits gesichert.
Der Auftritt findet am Samstagabend, den 01.07 statt.
Nähere Infos folgen!

Alle Jahre wieder fand  im „Abenteuerland“- Schülerhort und Kernzeitbetreuung -, unser traditioneller Adventskaffee statt. Eingeladen waren alle Kinder mit Familien, Verwandte und Freunde. In vorweihnachtlicher Atmosphäre verbrachten wir gemeinsam schöne Stunden.

Zuvor hatten die Kinder gebacken und gebastelt und ein kurzes Unterhaltungsprogramm vorbereitet. Das Fest war ein voller Erfolg, über 80 Gäste waren da……….!!! Und schon jetzt freuen wir uns alle wieder auf das Fest im kommenden Jahr! 

Nächste Seminare

Cooperation ©

Beginn: 14.02.2019, 09:00
Ende: 16.02.2019, 17:00
Anmeldeschluss: 07.02.2019, 12:00
Alle Veranstaltungen

Wie - wont - ju!!!

Sie wollen sich verändern und/oder suchen eine neue Herausforderung? Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen? Sie wünschen sich einen sicheren Arbeitsplatz in einer innovativen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung?
Sie wollen schon vorab wissen, was Sie erwartet?
Dann schauen Sie mal hier ;)
 

Das Video hat Sie angesprochen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen unserer Einrichtung!

 

Spendenbox

Nähere Infos finden sie hier...

Bank: Volksbank Freiburg
IBAN: DE55680900000028094701
BIC: GENODE61FR1
Verwendungszweck:
"Starthilfe"

 

oder per PAYPAL:

News

Weihnachtswunschaktion bei Götz&Mori…

12-12-2018 Hits:4845 News Administrator

Man kann hier mittlerweile schon fast von einer Tradition sprechen: Die Weihnachtswunschaktion von Götz&Moriz an der wir als Einrichtung mittlerweile zum sechsten Male teilnehmen dürfen. Dabei darf jede unserer 15 Gruppen...

Read more

Wir begrüßen unseren neuen FSJler 2018/1…

10-09-2018 Hits:5206 News Administrator

Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder sehr, viele jungen Menschen in unserer Mitarbeiterrunde aufnehmen zu können, die sich für ein freiwiliges soziales Jahr in unserer Einrichtung entschieden haben...

Read more

Die TG Falkenauge war auf Pfingstfreizei…

23-07-2018 Hits:1439 News Administrator

In der ersten Pfingstferienwoche fuhr die TG Falkenauge zur Gruppenfreizeit in das NaturFreundehaus Kniebis. Dort fühlen wir uns stets sehr wohl und kennen uns aus – wir waren dieses Jahr...

Read more